PcE-Yoga - PcE-Training

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Angst-Atem

Info

Stress - Angst

Warum atmen wir in bedrohlichen Situationen hektisch, bekommen Herzklopfen, haben einen trockenen Mund und weiche Knie oder kalte Füße und ein flaues Gefühl im Magen?

An all diesen Erscheinungen, die jeder in der einen oder anderen Form schon einmal erlebt hat, der große Angst hatte, sind Fasern des vegetativen Nervensystems schuld. Sie versetzen den Körper in bedrohlichen Situationen augenblicklich in einen Zustand erhöhter Flucht- oder Angriffsbereitschaft, indem sie unter anderem die Nebennieren veranlassen, in Sekundenbruchteilen Mengen des Stresshormons Adrenalin auszuschütten.

In Verbindung mit Adrenalin erhöht das vegetative Nervensystem schlagartig unsere Energie, - Energie die wir dringend benötigen, um uns dem was uns Angst macht, mit einiger Aussicht auf Erfolg stellen oder die Flucht ergreifen können.

Unter anderem lässt das Adrenalin die Herzfrequenz innerhalb von Sekunden in die Höhe schnellen und sorgt so dafür, dass mehr Sauerstoff- und zuckerreiches Blut durch den Körper gepumpt wird.

Sauerstoffreich ist das viele Blut jedoch nur, wenn auch die Atmung tiefer und schneller wird, was Erstickungsgefühle, Schmerzen oder Beklemmungen in der Brust hervorrufen kann. Vor dem rasenden Herzschlag bekommen wir unbewusst Angst, und das spornt über eine vermehrte Adrenalin-Ausschüttung das Herz wiederum zu größerer Leistung an.

Dieser Kreislauf schaukelt sich immer weiter hoch, bis Herzfrequenzen von 120 und mehr Schlägen pro Minute erreicht werden.



Homepage | Wir über uns | Veranstaltungskalender | Anfrage eMail | NEU BEI UNS | Fragen-Anworten | Frequenzapotheke | Neurospiritualität | PcE-Yogaübungen | PcE-Powerübungen | PcE-Meditation | PcE-Training Hilfe bei | Drüsenübungen | Gratis BÜCHER | GRATIS FÜR ALLE | Die PcE-Seminare | * Zum Bio-Vit-Shop * | Hypnose DeHypnose | Geräte | PcE-Übungen für SIE | PcE-Übungen für IHN | Training für KIDS | Unser Einzeltraining | Kontakt | Impressum-Rechte | Sitemap

Letzte Änderung der Webseite:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü