Neues auf PcE-Yoga.com

Neuigkeiten zum PcE-Training und PcE-Yoga
Suche
Was bzw. wo ist der PC-Muskel
Veröffentlicht von IPN/Eterna in Pc-Muskel • 03.06.2001 18:30:56
Die männlichen und die weiblichen Sexualorgane werden von dem sogenannten Pubococcygeus-Muskel umgeben, abgekürzt PC-Muskel. Dieser breitet sich am Beckenboden in Schmetterlingsform aus, um Anus und Genitalien mit Gesäßknochen und Beinen zu verbinden. Es ist der Hauptmuskel des Beckenbodens und kontrolliert das Öffnen und Schließen von Harnröhre, Samenkanal und Anus. Es ist der Muskel, auf den man sich verlassen muss, wenn man dringend Wasserlassen muss und die Umstände es nicht zulassen. Männer spüren den PC-Muskel besonders deutlich, wenn sie mit aller Kraft den letzten Harntropfen herauspressen wollen.

Mehr zum Pc-Muskel:
http://pce-yoga.com/

Der Pc Muskel
besteht aus drei Schichten. Er umschließt die Vagina, beziehungsweise die Venen die das Blut aus dem Penis abführen. Er verläuft bei Mann und Frau vom Schambein zum Steißbein. Bei Tieren sorgt dieser Muskel unter anderem auch für das Schwanzwedeln.

Beim Menschen stützt der Pc Muskel die angrenzenden inneren Organe und verhindert ihr absinken. Er liegt ca. 2-3 cm unter der Hautoberfläche und wird größtenteils vom sogenannten Pudendusnerv gesteuert, der Aktivitäten in Geschlechtsorganen und Anus registriert und diese Signale zwischen diesen Körperregionen und dem Gehirn leitet. Gleichzeitig gibt es eine Nervenverbindung vom Beckennerv zum Pc Muskel. Eine Abzweigung des Beckennervs verbindet bei der Frau den Uterus und Blase, beim Mann Blase und Prostata mit dem unteren Teil der Wirbelsäule. Ist der Pc Muskel stark, ist er ein Powerlieferant. Eggetsberger bezeichnet ihn als "wahres Kraftwerk des Menschen".

Das Anspannen des Pc Muskels stimuliert beim Mann zusäzlich die Prostata, bei der Frau den Uterus. Auf diese Weise werden Hormone und Endorphine freigesetzt, die eine seelische Hochstimmung auslösen.
Quelle: www.ipn.at

© Copyright Eggetsberger.net – alle Rechte vorbehalten, das Copyright der auf dieser Homepage publizierten Texte liegt, falls nicht anders angegeben, bei den jeweiligen Autoren und angeführten Quellen.