PcE-Yoga - PcE-Training

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Der IC-Muskel

Info

Ischiocavernöse Muskulatur
(IC-Muskulatur = „Potenzmuskulatur“)




Funktion

Der
Musculus ischiocavernosus dient der Verstärkung der Erektion, indem er auf die Arteria profunda penispumpende Kompressionen ausübt, die einen Blutdruck im Corpus cavernosum penis aufbauen, der weit über dem allgemeinen systolischen liegt. Zudem komprimiert er den hinteren Teil des Corpus cavernosum penis respektive des Corpus cavernosum clitoridis und hemmt dadurch den venösen Blutabfluss der Vena profunda penis respektive der Vena profunda clitoridis. Die Kompression kann sowohl willkürlich, als auch reflektorisch von statten gehen.

Der Musculus ischiocavernosus (von lateinisch musculus „Muskel“; von griechisch ìschion „Gesäß“, „Pfanne des Hüftgelenks“, „Hinterbacke“, „Sitzhöcker“, „Sitzbein“; von lateinisch caverna „Höhlung“, „Höhle“; „vom Sitzbein zum Schwellkörper verlaufender Muskel“) befindet sich unterhalb des Perineums und gehört zur quergestreiften Muskulatur (also zu den Muskeln, die man durch einfaches Muskeltraining stärken und aufbauen kann).

Die beiden IC-Muskeln sind rot eingefärbt

Der IC-Muskel ist bei den Säugetieren (auch beim Menschen) bei beiden Geschlechtern ausgebildet. Innerviert wird der Musculus ischicavernosus vom Nervus pudendus, welcher den Segmenten zwei bis vier des Kreuzabschnittes des Rückenmarks entstammt.

Wenn die Potenz nachlässt, helfen die richtigen Übungen!


Homepage | Wir über uns | Veranstaltungskalender | Anfrage eMail | NEU BEI UNS | Fragen-Anworten | Frequenzapotheke | Neurospiritualität | PcE-Yogaübungen | PcE-Powerübungen | PcE-Meditation | PcE-Training Hilfe bei | Drüsenübungen | Gratis BÜCHER | GRATIS FÜR ALLE | Die PcE-Seminare | * Zum Bio-Vit-Shop * | Hypnose DeHypnose | Geräte | PcE-Übungen für SIE | PcE-Übungen für IHN | Training für KIDS | Unser Einzeltraining | Kontakt | Impressum-Rechte | Sitemap

Letzte Änderung der Webseite:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü