PcE-Yoga - PcE-Training

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Die F-Übung

PcE-Yogaübungen > Runenübungen


Übung 4 F-POSITION

Ausgangshaltung:
Aus der Haltung der Übung 3 (Y-Position) gehen Sie ohne Absetzen in die Übung 4 über.
Ausführung:
Senken Sie nun gleichzeitig beide Arme gestreckt nach vorne. Die linke Hand soll dabei ca. 10 cm höher sein als die rechte. Mit den Fingern formen Sie eine Figur, die, wie folgt, entsteht: Legen Sie Daumen und Mittelfinger
(nicht Zeigefinger) mit den Fingerkuppen leicht aneinander gerade soweit, dass sie sich berühren.

Die übrigen Finger zeigen ausgestreckt nach vorne, von Ihrem Körper Richtung Westen (siehe Bild).


Bild rechts: Hand und Fingerstellung bei Position 4 F-Position

Nun halten Sie beide Arme und auch die Finger in der angegebenen Position wieder 10 Atemzüge lang bei, später auf 30 Atemzüge steigern .

Danach lassen Sie beide Hände absinken und entspannen Ihre Schultern bewusst
(eventuell leicht bewegen und lockern) und zählen Sie im Geiste bis 20. Achten Sie bei dieser Übung darauf, dass Sie mit Ihren Fingern nicht auf eine Person zeigen.

Die F-POSITION mit der dazugehörenden Fingerhaltung
Die F-Rune entspricht der beweglichen- manifestierten Kraft, welche im Körper zirkuliert.
Sie löst verstärkt Blockaden und Energiestaus...


Die besondere Hand-und Fingerstellung stimuliert im wesentlichen bestimmte Signal- und Akupressurpunkte die im einen harmonisierend und regulierend wirken und im anderem (im Daumenabdruck-Bereich) Hals, Nacken, Kopf, sowie des Gehirns, spez. der Hypophyse und Zirbeldrüse - ausregulieren helfen.

Mehr Energie: Die F-Rune, löst ganz bestimmte Verspannungen im Hals-, Nacken-, Schulterbereich!
Unsere Messungen zeigten, dass durch diese Übungen die innere Energie wieder besser fließen kann.

Tipp: Führen Sie diese Übung immer mit einem kleinen Lächeln im Gesicht aus, das verstärkt den positiven Effekt der Übung weiter, da das Limbische System durch ein Lächeln noch positiver gestimmt wird.

Wichtige Punkte: Am Arm; Fingerstrecker, Trizeps, Deltamuskeln sowie Schultergürtel, Wirbelsäule

Aktive Gelenke: Finger, Unterarm und Ellenbogen gestreckt, Wirbelsäule gestreckt

Aktive Muskeln: Fingerstrecker, Trizeps, oberer Trapezius, vorderer Serratus, mittlerer Deltamuskel, Rückenstrecker, Bauchmuskeln,

Beine: gerade - gestreckt

Darauf sollten Sie achten!

Vorsicht
Bei akuten Erkrankungen der Schulter
bestimmten Arten von Rheumatismus
Rotatorenmanschette Läsion
Posttraumatische Bewegungseinschränkung
Erkrankung der Finger



Homepage | Wir über uns | Veranstaltungskalender | Anfrage eMail | NEU BEI UNS | Fragen-Anworten | Frequenzapotheke | Neurospiritualität | PcE-Yogaübungen | PcE-Powerübungen | PcE-Meditation | PcE-Training Hilfe bei | Drüsenübungen | Gratis BÜCHER | GRATIS FÜR ALLE | Die PcE-Seminare | * Zum Bio-Vit-Shop * | Hypnose DeHypnose | Geräte | PcE-Übungen für SIE | PcE-Übungen für IHN | Training für KIDS | Unser Einzeltraining | Kontakt | Impressum-Rechte | Sitemap

Letzte Änderung der Webseite:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü