PcE-Yoga - PcE-Training

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Die T-Übung

PcE-Yogaübungen > Runenübungen


Übung 5 T- POSITION


Ausgangshaltung:
aus der Haltung der Übung 4 (F- Position) gehen Sie ohne Absetzen in die Übung 5 über.

Ausführung:
Bilden Sie mit ihren Händen eine T- Position, wobei beide Arme seitlich schräg abwärts sein sollen (siehe Bild). Handflächen weisen zum Boden. Bleiben Sie in dieser Position am Anfang 10 langsame Atemzüge lang und steigern Sie dies um täglich 1 Atemzug bis Sie die ideale Übungsdauer von 30 Atemzügen erreicht haben.


Die T-Rune, diese Übung wurde wegen ihrem enormen "Erdungspotential" und vor allem zum Ansprechen und Entspannen des Drüsensystem und des Solarplexusbereichs in die PcE-Übungen eingeführt. Gerade diese Übung bringt eine starke Entspannung der Muskeln mit sich.

Die T-Übung bringt in das PcE-Yoga, PcE-Training die gewünschte
"Welle" von entsprechender Anspannung (Aktivierung) und Entspannung (Deaktivierung). Dadurch wird ganz besonders der innere Energiefluß und die Versorgung der einzelnen Körperbereiche mit Vitalstoffen, Sauerstoff und eine bessere Durchblutung des Gewebes und der Organe erreicht.

Darauf sollten Sie achten!


Vorsicht
Bei akuten Erkrankungen der Schulter
bestimmten Arten von Rheumatismus
Rotatorenmanschette Läsion
Posttraumatische Bewegungseinschränkung
Erkrankung der Finger



Homepage | Wir über uns | Veranstaltungskalender | Anfrage eMail | NEU BEI UNS | Fragen-Anworten | Frequenzapotheke | Neurospiritualität | PcE-Yogaübungen | PcE-Powerübungen | PcE-Meditation | PcE-Training Hilfe bei | Drüsenübungen | Gratis BÜCHER | GRATIS FÜR ALLE | Die PcE-Seminare | * Zum Bio-Vit-Shop * | Hypnose DeHypnose | Geräte | PcE-Übungen für SIE | PcE-Übungen für IHN | Training für KIDS | Unser Einzeltraining | Kontakt | Impressum-Rechte | Sitemap

Letzte Änderung der Webseite:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü