PcE-Yoga - PcE-Training

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Hormonwissen für IHN

Drüsenübungen > Hormonübungen


Das Training für IHN

PcE-Training wie auch das Zellaktivierungstraining sind natürliche Lösungen für Männer mit hormonellen Schwankungen und den oft unangenehmen Begleitbeschwerden.

Die Wechseljahre beim Mann
(auch Klimakterium virile oder Andropause) sind im Gegensatz zu den Wechseljahren bei der Frau ein immer noch eher unbekanntes Phänomen. Doch auch der männliche Körper erlebt ab einem gewissen Alter einen Rückgang der Sexualhormone.

Hintergrund: Etwa bis zum 30. Lebensjahr steigt die Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron im Körper jedes Mannes an. Danach bleibt es auf einem gleich hohen Niveau, bis das Hormon etwa ab dem 40. Lebensjahr um ein Prozent pro Jahr zurückgeht.

Im Vergleich zu den Symptomen der Wechseljahre bei der Frau sind die Beschwerden der Wechseljahre beim Mann zumeist eher unspezifisch und weniger ausgeprägt wie bei der Frau. Das liegt unter anderem daran, dass der Prozess beim Mann in den meisten Fällen schleichend vorangeht.

Wie verlaufen die Wechseljahre beim Mann?

Die Wissenschafter vermuten heute, dass die Wechseljahre beim Mann erst etwa mit 75 Jahren endgültig abgeschlossen sind.
Ob bei allen Männern die Wechseljahre eintreten, ist bislang nicht eindeutig geklärt und umstritten. Dieser Prozess verläuft individuell sehr unterschiedlich. So kann ein gesunder, sportlicher Lebensstil dazu beitragen, dass ein Mann auch noch mit 70 Jahren Testosteron-Werte im (fast jugendlichen) Normbereich hat (so etwas ereicht man am ehesten mit entsprechendem Drüsentraining).

Der Selbsttest für den Mann
Da die männlichen Wechseljahre
("Klimakterium") zumeist schleichend und unspezifisch beginnen, sind die folgenden kurz gehaltenen Fragen sicher hilfreich. Dadurch können Sie leichter bewerten, ob Ihre körperlichen oder auch mentalen Beschwerden durch einen aktuellen Hormonmangel bedingt sein können. Je mehr der Fragen Sie mit Ja beantworten können, umso eher haben sie einen Hormonmangel bzw. umso eher sollten Sie regelmäßig ein entsprechendes Drüsentraining durchführen.



Der Selbsttest für den Mann


Bei Untersuchungen wurde festgestellt, dass die Hormonwerte nach regelmäßigem PcE-Training
(Üben) bereits nach ca. 4 Monaten um das doppelte ansteigen können. Das Ergebnis ist bereits mit einer Trainingsdauer von 30 Minuten jeden zweiten Tagen im Monat zu erreichen. Die speziellen Körperübungen (Runenübungen) das Pc-Muskeltraining, die erweiterten Drüsenübungen sowie die Atemübungen regen das
hormonelle Drüsensystem an. Eine Verbesserung des Wohlbefindens und Verschwinden der hormonell bedingten Wechseljahresbeschwerden ist dadurch die Folge.


Am besten eignet sich eine Kombination aus PcE-Training, PcE-Yoga und dem Zellaktivierungstraining (einem speziellen Drüsentraining) um das Hormonelle Gleichgewicht schnell und sicher wieder herzustellen.

Das Seminar PowerDynamik 1 und Zellaktivierung bieten ein effektives Trainingssystem, das darüber hinaus auch hilft das persönliche Idealgewicht zu erreichen und auch im fortgeschrittenen Alter einfach zu halten.


Mehr zum Seminar PowerDynamik 1 ...



Mehr zu Zellaktivierungsseminar ...







Homepage | Wir über uns | Veranstaltungskalender | Anfrage eMail | NEU BEI UNS | Fragen-Anworten | Frequenzapotheke | Neurospiritualität | PcE-Yogaübungen | PcE-Powerübungen | PcE-Meditation | PcE-Training Hilfe bei | Drüsenübungen | Gratis BÜCHER | GRATIS FÜR ALLE | Die PcE-Seminare | * Zum Bio-Vit-Shop * | Hypnose DeHypnose | Geräte | PcE-Übungen für SIE | PcE-Übungen für IHN | Training für KIDS | Unser Einzeltraining | Kontakt | Impressum-Rechte | Sitemap

Letzte Änderung der Webseite:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü