PcE-Yoga - PcE-Training

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Zellaktivierung

Die PcE-Seminare


Zellaktivierung - Seminar bzw. Einzeltraining


Kurzüberblick
Was Sie im Seminar erwartet

Im 2tägigen Seminar PcE-Zellaktivierungstraining wird zuerst ein Status der wichtigsten energetischen Drüsenaktivitäten erhoben (Potenzialmessung) so wird der Drüsentyp bestimmt.

Auf Grundlage dieser erhobenen Werte wird das Zellaktivierungstraining
(Drüsentraining) auf den Einzelnen abgestimmt. So wird im Seminar ein auf den Einzelnen zugeschnittenes Trainingsprogramm erstellt (jeder bekommt ein ganz persönliches Trainingsrezept). Innerhalb der zwei Seminartage wird der Trainierende mit der Praxis des Trainings unter Biofeedbackkontrolle so vertraut gemacht, dass er sein Training auch alleine durchführen kann. Durch die individuelle Einstellung des Trainings auf die jeweilige Person, wird die aktuelle energetische Drüsenaktivität berücksichtigt. Ist eine Drüse energetisch überaktiviert bzw. unteraktiviert (je nachdem) wird das Training auf die aktuelle Problematik abgestimmt. So wird z.B. der individuelle Gleichspannungspotentialwert (ULP) der Schilddrüse ermittelt und das Schilddrüsentraining auf diesen Messwert hin eingestellt.

Vom aktuellen Messwert ist nicht nur die Trainingsdauer und Trainingsart für die Schilddrüse, sondern auch der gesamte Trainingsablauf
(Reihenfolge der Drüsenstimulation bzw. ausgleichenden Übungen) abhängig.

Das PcE-Zellaktivierungstraining ist eine einfache Kombination aus Manualtechnik und Mentaltraining, wobei die einfachen Manualtechniken den Hauptteil des täglichen Trainings ausmachen. So ist eine garantierte Wirkung einfach zu erreichen.

Ein wesentlicher Teil des Seminars beschäftigt sich mit der Gewichtsreduktion:

Die Aktivierung der einzelnen Drüsen beim Training, vor allem der Nebennieren, Geschlechtsdrüsen und der Schilddrüse, bringen eine schnelle Gewichtsreduktion und Fettabbau.
Die Schilddrüse wird durch das richtige Training zu einer leicht erhöhten Aktivität angeregt. Das Training ist so abgestimmt, dass die Schilddrüsenaktivität auf ein Optimum eingestellt wird.
Dann wird, unterstützt durch das restliche Drüsensystem, der Organismus auf schlank und dynamisch eingestellt. Fett wird abgebaut und Muskeln werden aufgebaut. Der Körper erhält eine gute straffe Form.
Ein Trainingsaufwand von täglich nur ca. 15 Minuten, bei starkem Übergewicht ca. 20 Minuten,
(verteilt auf den ganzen Tag) ist genug um das Drüsensystem auf Dauer umzustellen und Gewicht zu reduzieren.
Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass die Gewichtsreduktion auf Dauer anhält und dabei keine besondere Diät notwendig ist, außer dem konsequenten Drüsentraining.
Nicht zuletzt werden im Seminar Ernährungstipps für eine schnelle Bildung von Hormonen gegeben.


Die Bilder oben zeigen den Entwickler des Zellaktivierungstrainings vor und nach dem erfogreichen Zellaktivierungstaining



Das Anti-Aging-Drüsentraining

Das Drüsensystem mit seinen Hormonen spielt eine entscheidende Rolle für den Organismus. Gesundheit und eine gute Lebensqualität verdanken wir den Hormonen. Die Hormone steuern unser Gehirn und den Stoffwechsel, sie sind verantwortlich für gute Laune und ein gut funktionierendes Immunsystem. Sie sind die beste Waffe gegen das Altern, sie ermöglichen ein langes und glückliches Leben. Der Alterungsprozess wird bei einem richtig aktiven Drüsensystem stark verzögert. Schon winzige Verschiebungen im Hormonhaushalt können große Unterschiede in der Lebensqualität bewirken.

Manche Menschen sind schon Morgens voll fitt, können zwölf Stunden am Tag arbeiten und sind abends noch genauso aktiv und frisch. Andere quälen sich nur mühsam aus dem Bett und sie überstehen den Tag nur mit Mühe. Viele Menschen haben Probleme mit ihrem Gewicht. Auch wenn sie nur wenig essen, nehmen sie ständig zu wobei Diäten immer wieder scheitern. Andere können essen ohne auch nur im Geringsten zuzunehmen. Dieser wesentliche Unterschied zwischen den einzelnen Typen wird durch das Drüsensystem und die Hormone hervorgerufen.

Unsere Hormone dirigieren die Zellaktivität. Sie werden mit dem Blut transportiert und können tief ins Zellinnere vordringen. Sie wirken meist im Zellkern direkt auf unsere Gene um einen Teil des genetischen Codes, die Erbinformation zu dekodieren und so erst für die Zellen lesbar zu machen.

Die Schlüsselrolle der Hormone:

Die in den Drüsen produzierten Hormone, dirigieren die Zellaktivität und sind für deren optimale Funktion unerlässlich. Diese optimale Funktion kann aber durch verschiedene Einflüsse gestört werden:
1. Durch den normalen Alterungsprozess entsteht eine verminderte Funktion der Drüsen.
2. Durch einen ungesunden Lebensstil und mangelhafte (ungesunde) Ernährung kann es zu einem beschleunigten Alterungsprozess kommen.

Den Alterungsprozess verlangsamen - Drüsenaktivierung als Jungbrunnen
Zwischen den einzelnen Drüsen besteht eine Wechselwirkung. Eine Feedbackschleife, die die Hormonproduktion stimuliert oder hemmt. Die Störung einer Drüse hat somit auch eine direkte Auswirkung auf die Arbeitsintensität vieler anderer Drüsen.

Hormone und das Altern

Eine besondere Rolle im Alterungsprozess spielen die Schilddrüsenhormone, die Sexualhormone Östrogen, Testosteron, Progesteron, Pregnenolon und das Vorstufenhormon DHEA. Auch das Wachstumshormon und Melatonin sind von Bedeutung.

HINWEIS: Zellaktivierungstraining wird auch als Einzeltraining angeboten



Bei weiterem Interesse klicken Sie auf den unten stehenden Banner








.

Homepage | Wir über uns | Veranstaltungskalender | Anfrage eMail | NEU BEI UNS | Fragen-Anworten | Frequenzapotheke | Neurospiritualität | PcE-Yogaübungen | PcE-Powerübungen | PcE-Meditation | PcE-Training Hilfe bei | Drüsenübungen | Gratis BÜCHER | GRATIS FÜR ALLE | Die PcE-Seminare | * Zum Bio-Vit-Shop * | Hypnose DeHypnose | Geräte | PcE-Übungen für SIE | PcE-Übungen für IHN | Training für KIDS | Unser Einzeltraining | Kontakt | Impressum-Rechte | Sitemap

Letzte Änderung der Webseite:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü